Kontaktieren Sie uns unter info at kmt-ingenieure.de, falls Sie weiterführende Informationen zum Programm oder eine Demoversion wünschen.

Was ist flixo?
flixo erstellt thermisch-hygrische Bauteil- und Fassadenschnitt-Analysen. Es wurde von ArchitektInnen, InformatikerInnen, PhysikerInnen, Planerinnen, EnergieberaterInnen und BauphysikerInnen entwickelt. flixo ist ein validiertes Wärmebrückenprogramm gemäß EN ISO 10211:2007 und EN ISO 10077-2:2003. flixo analysiert 2-dimensionale Bauteilknoten bei stationären Randbedingungen (Raumtemperaturen und Wärmeübergangskoeffizienten).

Was kann flixo?

Mit flixo können im Planungsstadium u.a. Wärmebrücken erkannt und durch Konstruktionsoptimierungen entschärft bzw. eliminiert werden. Dadurch lassen sich mögliche Bauschäden verhindern und Heizenergie-Einsparungen können erzielt werden.
Eine weitere Anwendungsmöglichkeit betrifft die hygrische Analyse, mit der sich beispielsweise Temperaturminima an der Innenoberfläche eines Details bestimmen lassen. Dies ist erforderlich um die Bildung von Tauwasser und Pilzbefall zu vermeiden.

Welche Resultate liefert flixo?
- Isothermen, Falschfarbenbilder und Wärmestromlinien eines beliebigen Baudetails zur qualitativen wärmetechnischen Beurteilung und Optimierung
- Temperaturen an frei bestimmbaren Konstruktionspunkten
- Wärmestromdichten an frei bestimmbaren Konstruktionspunkten
- Raumluftfeuchten und Verläufe
- Minimale und maximale Oberflächentemperaturen an frei bestimmbaren Konstruktionsrändern und kritische Raumluftfeuchten für die Beurteilung möglicher Schimmelpilzbildungen und Taupunktprobleme
- Wärmeflüsse
- Wärmedurchgangskoeffizient ("U-Wert") und längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient ("Psi-Wert") zur Quantifizierung des Wärmebrückeneffekts
- Äquivalenter Wärmedurchgangskoeffizient
- Automatische Berechnung von Rahmen U-Werten